Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie diese Seite benutzen, stimmen Sie dem zu. OK
iic_colonia

Nietzsche in Italien

Datum:

10/01/2018


Nietzsche in Italien

19.00 Uhr

Vortrag von Dr. Markus Schwering, Köln

In seiner hochproblematischen Rezeptionsgeschichte erscheint Friedrich Nietzsche weithin als ein eminent „deutscher“ Philosoph. Dieser Auffassung steht entgegen, dass er das letzte produktive Lebensjahrzehnt bis zum Ausbruch der terminalen Geisteskrankheit 1889 ganz überwiegend in Italien verbrachte. Es ist zugleich jene Dekade, die die großen Hauptwerke zeitigte - von „Menschliches, Allzumenschliches“ bis zur „Genealogie der Moral“ und zum „Antichrist“.

Der Entschluss, im mediterranen Süden zu leben und zu arbeiten - Venedig, Genua, Turin und Nizza waren die Schwerpunkt-“Residenzen“ -, bedeutete zugleich die physische wie geistige Flucht aus Deutschland, genauer: aus dem von Nietzsche verachteten, ja gehassten Deutschland Luthers, eines „bayreuthisierten“ Wagner und des wilhelminischen Kaiserreichs. Keine Frage: Ohne seine sinnliche wie geistige Italien-Erfahrung ist die spezifische Physiognomie dieses Denkers eigentlich gar nicht vorstellbar.

Eine Veranstaltung der Freunde des Italienischen Kulturinstituts Köln e.V.

Eintritt frei.

 

> diesen Termin zu meinem iCal/Outlook-Kalender hinzufügen <

Informationen

Datum: Mi 10 Jan 2018

Öffnungszeiten: Um 19:00

Eintritt : frei


Ort:

Italienisches Kulturinstitut Köln

1803