Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie diese Seite benutzen, stimmen Sie dem zu. OK
iic_colonia

Nicola Piovani: Die Musik ist gefährlich - Weihnachtskonzert

Datum:

15/12/2017


Nicola Piovani: Die Musik ist gefährlich - Weihnachtskonzert

20.00 Uhr | ausgebucht! |

Konzert mit Nicola Piovani, Klavier, Rossano Baldini, Keyboard, Akkordeon, Marina Cesari, Saxophon, Klarinette, Pasquale Filastò, Violoncello, Gitarre, Mandoloncello, Ivan Gambini, Schlagzeug, Perkussion, Marco Loddo, Kontrabass.

Nicola Piovani, geboren am 1946 in Rom, ist Pianist, Dirigent, Komponist für Kino und Theater sowie von Liedern, Kammer - und Sinfoniemusik. Er hat mit Regisseuren wie John Irvin, Philippe Lioret, Luis Sepúlveda, Nanni Moretti und Federico Fellini gearbeitet sowie mit Musikern und Schauspielern wie Fabrizio De André, Francesco De Gregori, Fiorella Mannoia, Jovanotti, Gianni Morandi und Vittorio Gassmann. Nachdem er bereits zahlreiche, renommierte Auszeichnungen für seine Arbeit erhalten hatte, gewinnt er 1999 den Oscar für seine Filmmusik von „La vita è bella“. 2008 wird er vom französischen Kultusminister zum „Chevalier dans l’ordre des Arts et des Lettres“ ernannt.

In Anwesenheit des Botschafters der Republik Italien in Deutschland, Pietro Benassi, und des italienischen Generalkonsuls in Köln, Pierluigi Giuseppe Ferraro.

Anschließend kleine Weihnachtsfeier mit Panettone und Prosecco.

Wegen begrenzter Platzanzahl bitten wir um Anmeldung unter Tel. 0221/9405610.| Das Konzert ist leider ausgebucht! |

 

> diesen Termin zu meinem iCal/Outlook-Kalender hinzufügen <

Informationen

Datum: Fr 15 Dez 2017

Öffnungszeiten: Um 20:00

Eintritt : frei


Ort:

Italienisches Kulturinstitut Köln

Schlagworte:

Konzert

Musik

1796