Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie diese Seite benutzen, stimmen Sie dem zu. OK
iic_colonia

Heinrich Heine und Italien

Datum:

20/12/2017


Heinrich Heine und Italien

19.00 Uhr

Vortrag von Dr. Karin Füllner, Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf

Zum 220. Heine-Geburtstag am Mittwoch, dem 13. Dezember, spricht Dr. Karin Füllner über "Heine und Italien", das dem jungen deutschen Dichter als "ein wildes Paradies" erschienen war.

Bald ein halbes Jahr hat Heine 1828 Norditalien bereist und der Hamburger Verleger Julius Campe war überzeugt, dass sein größter Autor dem Publikum "Italien auf neue Weise eröffnen" werde. In der Tat entstehen mit den Titeln "Reise von München nach Genua", "Die Bäder von Lukka" und "Die Stadt Lukka" drei italienische Reisebilder, in denen Heine witzig-satirisch Auskunft über seine Reiseerfahrungen gibt, indem er herkömmliche Gattungsvorstellungen durchbricht und eigene Genre-Maßstäbe setzt.

Seine Auseinandersetzung mit den Literaturtraditionen und sein auf Emanzipation gerichtetes Interesse als Movens seines Schriftstelleramtes werden an Textbeispielen lebendig erläutert.

Eine Veranstaltung der Freunde des Italienischen Kulturinstituts Köln e.V.

Eintritt frei.

 

> diesen Termin zu meinem iCal/Outlook-Kalender hinzufügen <

Informationen

Datum: Mi 20 Dez 2017

Öffnungszeiten: Um 19:00

Eintritt : frei


Ort:

Italienisches Kulturinstitut Köln

1762