Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie diese Seite benutzen, stimmen Sie dem zu. OK
iic_colonia

Per Aspera ad Astra - Werke von Andrea Frosolini, kuratiert von Giuseppe Ussani d'Escobar

Datum:

11/11/2016


Per Aspera ad Astra - Werke von Andrea Frosolini, kuratiert von Giuseppe Ussani d'Escobar

Eröffnung: Freitag, 11. November, 19.00 Uhr

Frosolini ist zweifellos Teil einer rein italienischen Kunstströmung, er ist ein junger Künstler, der geschickt im Magma des Gedankenguts und des Selbstverständnisses der Kunst navigiert, sensibel und scharfsinnig, epidemisch und leidenschaftlich, mit einem ausgeprägten Sinn für Humor und Schmerz. Der Künstler taucht in seine innere Wunderkammer ein und breitet sie vor unseren Augen aus, er erforscht sie mit uns; er ist ein unermüdlicher Sammler von Naturalia und Artificialia, außergewöhnliche Objekte aus der Natur und dem bizarren Einfallsreichtum des Menschen. Sein Schaffen wird beseelt von dem Staunen über die Welt en miniature: die der Bienen. Oder durch eine mit der Menschheit verschmolzene Naturalia, die Frau mit der Krake, die zugleich zu einer surrealen barocken Inspiration wird.
Frosolini ist ein eklektischer, irrealer, surrealer, poppiger Künstler, aber er entzieht sich der Klassifizierung, auch wenn er sich weiterhin damit vergnügt, in seiner Wunderkammer zu katalogisieren. Er ist nicht identifizierbar, aber er ist ironisch und die zeitgenössische Kunst lebt von der Ironie.

Dauer: 11.11. - 6.12.2016

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 9-13 und 14-17 Uhr

Eintritt frei. Für die Eröffnung am 11. November bitten wir um unverbindliche Voranmeldung unter Tel. (0221) 9405610 oder eMail iiccolonia@esteri.it

 

> diesen Termin zu meinem iCal/Outlook-Kalender hinzufügen <

Informationen

Datum: Von Fr 11 Nov 2016 bis Di 6 Dez 2016

Eintritt : frei


Ort:

Italienisches Kulturinstitut Köln

1670