Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie diese Seite benutzen, stimmen Sie dem zu. OK
iic_colonia

Sebastian Scobel Duo & Special Guest: Andrea Marcelli

Datum:

23/10/2016


Sebastian Scobel Duo & Special Guest: Andrea Marcelli

20.00 Uhr

Ort: Altes Pfandhaus, Kartäuserwall 20, Colonia

Sebastian Scobel (Hammond-Orgel), Philipp Brämswig (E-Gitarre) und Andrea Marcelli (Schlagzeug).

Wer die Hammond Orgel einzig als „klassisches“ Instrument des Jazz und bluesinfizierter Rockmusik kennt, sollte heute die Ohren spitzen: Sebsastian Scobel spielt die Hammond 2.0, dies durchaus mit den Mitteln der psychedelischen Vergangenheit. Effekte sind in - das Salz in der musikalischen Suppe, die Scobel und Co. Hier brodeln lassen. Mit dem Gitarristen Philipp Brämswig ist sein kongenialer Dauer-Partner mit von der Partie; Special Guest Andrea Marcelli treibt die Klänge von Tasten und Seiten rhythmisch komplex durch kosmische Weiten. Zu Gute kommen ihm dabei seine Erfahrungen mit internationalen Größen des Jazz und avancierter Rockmusik.

Sebastian Scobel studierte Jazz an der Hochschule für Musik und Tanz Köln; Masterstudium Komposition und Hammond-Orgel in Köln und Rhythmic Music Conservatory Kopenhagen; Unterricht u.a. bei Larry Goldings, Dr. Lonnie Smith, Florian Ross, Hubert Nuss, Prof. Sebastian Sternal, Dan Hemmer; „Neuer Deutscher Jazzpreis“ mit Filippa Gojo Quartett 2015; „Steinway Förderpreis Jazz NRW“ 2013; Konzerte und Tourneen u.a. in Benin (Westafrika), Jordanien, USA, Italien, Frankreich, Lettland.

Gitarrist Philipp Brämswig ist Absolvent des renommierten Konservatoriums van Amsterdam und gefragter Musiker der nationalen Jazzszene. Neben seinem Lehrauftrag für Pop-Gitarre an der Hochschule Osnabrück ist er Leiter und Mitglied vieler Ensembles mit zahlreichen CD-Veröffentlichungen. Philipp Brämswig spielte Konzerte mit der WDR Big Band, Charlie Mariano, Bob Mintzer, Richie Beirach, Candy Dulfer u.v.m.

Andrea Marcelli wurde 1962 in Rom geboren und ist Schlagzeuger, Komponist und diplomierter Klarinettist. Seit 2001 lebt Marcelli in Berlin. Er hat bis jetzt über 200 eigene Kompositionen aufgenommen, die teils in „The European Real Book“ und „The Digital Real Book part 2“ aufgenommen wurden. Zu seinen musikalischen Partnern zählen Wayne Shorter, Markus Stockhausen, Bob Mintzer, Eberhard Weber, Mike Stern, Eddie Gomez, Allan Holdsworth, John Patitucci, Andy Summers u.v.a.

Im Rahmen von ITALIANA Kulturbrücke am Rhein - Das italienische Musikfestival in Köln (23.09-23.10.2016).

Eintritt: VVK 18,- Euro zzgl. VVK-Gebühren, AK 22,- Euro. Tickets online bei KölnTicket.

 

> diesen Termin zu meinem iCal/Outlook-Kalender hinzufügen <

 

 

Informationen

Datum: So 23 Okt 2016

Öffnungszeiten: Um 20:00

Eintritt : Kostenpflichtig


Ort:

Altes Pfandhaus, Kartäuserwall 20, Colonia

Schlagworte:

Konzert

Musik

1651